Brombeerlikör

Hallo ihr Lieben!

Seit dem letzten Post und Lebenszeichen von mir sind doch glatt schon wieder drei Wochen vergangen, dabei hatte ich doch versprochen mich wieder häufiger zu Wort zu melden. Keine Sorge, ich habe euch nicht vergessen! Noch kämpfe ich mit den letzten Nachwehen unserer Großbaustelle. Dazu gehören so unerfreuliche Dinge wie Schränke komplett ausräumen und jedes Teil gründlich zu säubern um den Baustaub los zu werden… oder alles abzuarbeiten, was im letzten Vierteljahr so liegen geblieben ist.

Heute soll es aber um die genußvollen Dinge im Leben gehen. Deshalb habe ich euch ein leckeres Brombeerlikörrezept mitgebracht. Die genaue Quelle kann ich leider nicht mehr nennen, die war nämlich die Zeitschrift einer Freundin. Ihr braucht:

  • 350g Brombeeren (oder andere Beeren)
  • 200g weißer Kandis
  • einige Pimentkörner
  • einige Gewürznelken
  • 700ml Weinbrand (Wodka geht aber auch)

Jetzt gebt ihr alle Zutaten in ein Gefäß, z.B. ein Einmachglas und lasst das Ganze gut verschlossen für ca. 5 Wochen an einem dunklen und kühlen Ort ziehen. In dieser Zeit euer Gefäß ab und an schwenken. Heraus kommt ein pfiffiger Fruchtlikör, der durch die Gewürze im Abgang noch eine spezielle Note bekommt. Für euch gibt es heute leider nur ein Bild direkt nach dem ansetzen, da der fertige Likör kurz vor Weihnachten in einem stressigen Geschenkezubereitungswochenende abgefüllt, mit Schildchen versehen und fast direkt als Geschenk(e) übergeben wurde(n).

Brombeerliköransatz

Wer ganz genau hinschaut wird erkennen, dass ich nicht nur die überreifen Brombeeren aus unserem Garten verarbeitet habe, sondern auch die kümmerlichen Reste Himbeeren die meinem Heißhunger entgangen waren. Ebenfalls als Abwandlung zum ursprünglichen Rezept habe ich den Likör mit Wodka angesetzt. Zufälligerweise hatten wir noch welchen im Haus und im Supermarkt ist sowas auch schnell besorgt. Hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan… für uns selbst blieb ja leider nur jeweils ein Probierschluck übrig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s