Es wird so langsam…

Nein, nicht Herbst. Ok, das trifft zwar auch zu (ich warte übrigens immer noch auf den Altweibersommer und den goldenen Herbst!), aber gemeint habe ich eigentlich unsere Großbaustelle Bad. In den letzten Wochen haben wir fleißig gewerkelt, so gut wie jede freie Minute geopfert und nicht nur ein bisschen gekleckert, sondern gleich richtig rangeklotzt. Auf den letzten Bildern war ja schon zu sehen, dass wir sämtliche Badarmaturen, Badewanne und Duschwanne rausgerissen haben.

Ein Teil des Bauschutts, den wir eimerweise rausgeschaufelt und -getragen haben

Ein Teil des Bauschutts, den wir eimerweise rausgeschaufelt und -getragen haben

Auch die Fliesen und der Putz mussten von den Wänden und Decken weichen. Zusätzlich wurde der Fußboden entfernt und der Sandboden darunter (Fundamente wurden damals völlig überbewertet) nochmal ein gutes Stück abgetragen.

Hier war mal eine Wand mit Tür vor der Toilette

Hier war mal eine Wand mit Tür vor der Toilette

Boden? Welcher Boden?

Boden? Welcher Boden?

Da wo bisher die Toilette in einem extra Raum neben dem Bad war, wird in Zukunft die ebenerdig begehbare Dusche sein.

Durchbruch für die neue Dusche

Durchbruch für die neue Dusche

Neue Türöffnung

Neue Türöffnung

Dementsprechend wurden Wände eingerissen, Türen versetzt, das alte Fenster zugemauert, ein Loch für das neue Fenster ausgeschnitten und neue Trockenbauwände wieder aufgebaut.

Kanalzugang im Hof

Kanalzugang im Hof

Ein Teil der neuen Abwasserrohre

Ein Teil der neuen Abwasserrohre

Das, beziehungsweise die, neuen Abwasserrohre wurden durch die Außenwand direkt zum Kanalzulauf geführt.

Unverdichteter Mineralbeton

Unverdichteter Mineralbeton

Um den Niveau-Unterschied zwischen dem Loch im Bad und den restlichen Zimmern im Haus halbwegs auszugleichen haben wir die Rohre mit Sand zugedeckt und geschützt. Der Rest des Raumes (ca. 25 Zentimeter Höhe) und der Bereich oberhalb der Rohre wurde mit Mineralbeton aufgefüllt, einer Mischung aus groben Steinen die sich zu einem festen Boden verdichten lässt.

Mineralbeton, Folie, Eisenmatten und ein Teil Beton

Mineralbeton, Folie, Eisenmatten und ein Teil Beton

Fertig betoniert und schon ein gutes Stück näher am endgültigen Bodenniveau

Fertig betoniert und schon ein gutes Stück näher am endgültigen Bodenniveau

Als eigentliche Schicht unter der Fußbodenheizung und den neuen Wasserrohren haben wir dann noch mit 1,5 Kubikmetern Beton aufgefüllt.

Verschweißte Teerbahnen

Verschweißte Teerbahnen

Neu geschaffener Raum für die Toilette

Neu geschaffener Raum für die Toilette

Fußbodenheizung!

Fußbodenheizung!

Darauf wurden dann Teerbahnen verschweißt (oder eher festgeschmolzen) bevor die neuen Wasserleitungen verlegt wurden. Noch eine Schicht mehr oben drauf, diesmal 7 Zentimeter Styropor und dann kamen auch schon die Schläuche der neuen Fußbodenheizung. Auf diesen neuen Luxus freue ich mich schon besonders. 🙂

Stand seit gestern: Jede Menge neue Wasser- und Abwasserrohre und frisch verlegter Estrich

Stand seit gestern: Jede Menge neue Wasser- und Abwasserrohre und frisch verlegter Estrich

Als letzte Schicht haben wir gestern abend noch eimerweise Estrich ins Haus getragen und jetzt einen schönen ebenen Untergrund für die Fliesen.

Die zwei vorhandenen Fenster werden am Wochenende noch ausgetauscht, zum verputzen kommt nächste Woche ein Fachmann und dann gehts auch schon ans fliesen! In 2-3 Wochen sind wir dann hoffentlich so gut wie fertig. Kleinkram ist ja erst mal unwichtiger als eine Dusche und eine Toilette im Haus. Irgendwann nächstes Jahr gibts dann auch noch neue Badmöbel und dann haben wir hoffentlich unser Traumbad.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Es wird so langsam…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s