Aus Alt mach Neu

Solange Herr Nasca sich erinnern kann, hatte er ein von seinem Vater selbstgebautes Schränkchen im Zimmer stehen. Als wir zusammen gezogen sind kam auch dieses Schränkchen als Nachttisch mit. Zig mal haben wir seitdem über eine Neuanschaffung diskutiert, konnten uns aber nie einigen. Nach über einem Vierteljahrhundert sah das aktuelle schon etwas mitgenommen aus. Vor ca. 2 Wochen dann kam mir die Idee besagten Schrank zu streichen, am besten in weiß. Eine Lösung mit der wir beide leben können. Und so ein kleiner Eimer Farbe ist ja auch deutlich billiger als ein oder zwei neue Möbelstücke. 😉

Heute habe ich mich endlich ans Werk gemacht und dabei die Sonne ausgekostet. Leider kam mir erst beim streichen, dass ich noch vorher-Fotos machen wollte. Hier also ein Bild während der Arbeit:

In Arbeit

Mittlerweile steht das Schränkchen wieder an seinem Platz im Schlafzimmer. Draußen wäre es eh schon zu dunkel für Fotos gewesen.

Nachttisch

Dank später Stunde sind die Lichtverhältnisse leider nicht optimal. Das wesentliche dürfte man aber erkennen. Beim streichen selbst habe ich zwar sauber gearbeitet, aber nicht krampfhaft versucht alles einheitlich und gleichmäßig hinzubekommen. Dafür war der Untergrund stellenweise zu angegriffen oder zu verwinkelt.

Nachttisch Detail

Im Detailbild von der Lamellentür kann man das etwas erahnen. Aber ich finde man darf einem Schränkchen mit so vielen Jahren auf dem Buckel ruhig auch ansehen, dass es schon einiges erlebt und mitgemacht hat.

Die verwendete Farbe bzw. der Lack war als weiß seidenmatt beschriftet. Im Schlafzimmer wirkt sie ziemlich reinweiß, lässt dafür den Schrank auch kleiner als vorher erscheinen. Beim nächsten Mal werde ich dann aber wohl doch gezielt nach einem Elfenbeinton suchen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bastelei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu “Aus Alt mach Neu

  1. Oh, das perfekte Kasterl für Überarbeitungen. Ich könnt mir da auch einen schönen, leicht türkisfarbenen Pastellton vorstellen 🙂
    Und die Unebenkeiten gehören bei so einem Stück einfach dazu! Charme 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s