Es werde Licht!

Oder auch: Wie bastle ich mir selbst einen Lichtkasten?

Vor dem letzten Besuch beim großen Schweden hatte ich mir in den Kopf gesetzt mir selbst einen Lichtkasten zum abpausen zu basteln. Dementsprechend wanderte ein quadratischer und tiefer Bilderrahmen und LED-Leisten in den Einkaufswagen. (Kosten für die LED-Lichtleisten 19,99€; quadratischer Rahmen für 9,99€)Bilderrahmen und LED-Leisten

Leider habe ich hier nicht auf die Größe der LED-Leisten geachtet, warum werdet ihr gleich noch sehen. Laut meinem Plan sollen die Leisten seitlich im Bilderrahmen angebracht werden. Sie erwiesen sich aber dafür als deutlich zu lang. Die einzige Lösung war diagonal, und selbst das war mehr als knapp und fummelig.LED-Leisten diagonalDie LEDs hatte ich laut Anleitung zusammen gebastelt, in dem Fall nur zwei verbunden. Das ausgeschnittene Eck zum abheben der Rückwand war genau passend um die Kabel durchzuführen.

Kabeldurchführung (leider nur unscharf, die Kamera hatte Fokusprobleme dank spiegelndem Glas)

Kabeldurchführung (leider nur unscharf, die Kamera hatte Fokusprobleme dank spiegelndem Glas)

Fertig sieht das ganze dann so aus: Lichtkasten fertig

Und so sieht das ganze dann in Benutzung aus, stilecht mit der Aufbauanleitung. Die Fläche zum Abpausen ist zwar etwas klein, aber allemal komfortabler als an der Fensterscheibe.

Lichtkasten im EinsatzUnd nächstes Mal beim Schweden wird dann recherchiert ob es auch noch kürzere LED-Leisten gibt… oder doch ein größeres (tiefes) Bild. Bis dahin bastle ich vielleicht noch die restlichen 2 LED-Leisten in die andere Diagonale… wenn mir nach Fummelkram ist. 😉

Advertisements

2 Kommentare zu “Es werde Licht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s