10 Dinge die ich im Januar liebe

1. Schon vorletzten Winter hatte ich das Langlaufen für mich wieder entdeckt, aber irgendwie war es nur kurze Zeit kalt genug während Schnee lag. Bei nächster Gelegenheit muss ich mir dringend mal eigene Skier zulegen um wann immer es möglich ist meine Runden drehen zu können. Aktuell muss ich mir immer welche leihen… und wer aufgepasst hat merkt, dass ich diesen Punkt schon im Dezember aufgeführt habe!

2. Schneespaziergänge durch den frisch verschneiten Wald. Alles ist mit einer watteweichen weißen Schicht bedeckt, sieht irgendwie anders aus… die Schritte knirschen… bis auf vereinzelte Vögel ist alles still.

3. Beautyblogs. Klingt zwar reichlich trivial, aber da lässt es sich einfach stundenlang nach Schminkideen stöbern – die ich leider meistens schon wieder vergessen habe bis sich endlich die Gelegenheit bietet mal richtig in den Farbtopf zu greifen.

4. Gossip Girl, neu für mich entdeckt als Sixx den Sendeplatz verlegt hat. Das Niveau sinkt. 😉 Nein, war natürlich nur ein Scherz. Ich gönne mir nur gerne eine tägliche Dosis Herzschmerz und heile Welt. Bisher in die Riege aufgenommen wurden McLeods Töchter (zig mal alle Staffeln gesehen), Heartland, Gilmore Girls, eine himmlische Familie und noch ein paar „Pferdeserien“ die wochentags liefen. Dank Festplattenreceiver kann ich mir alles aufnehmen lassen und anschauen wann es mir gerade gut passt. War leider nur eine kurze Liebe, die Sendung wurde schon wieder nach nur 2 Wochen auf dem neuen Sendeplatz abgesetzt…

5. Diesen Monat konnten mir Bastel- und DIY-Blogs immer wieder wahre Begeisterungsstürme entlocken. So viele tolle Ideen, die leider nicht mal im Ansatz alle (am besten sofort) umgesetzt werden können.

6. Silvesterfeuerwerk nur beobachten anstatt selbst zu knallen. Nach den schlechten Erfahrungen die letzten 4 Jahre stand eh von vornherein der Entschluss fest diesmal alles nur noch aus sicherer Entfernung (wenn direkt in der Nähe geknallt wird von drinnen) zu beobachten. Auf diese Weise spart man Geld, schont die Umwelt und bekommt mehr der bunten Glitzerlichter zu Gesicht. Umso mehr Zeit hatten wir beim Jahreswechsel dann auch um die zahlreichen Raketen und Batterien zu bewundern.

7. Aktuell sind auch die DM Lieblinge Boxen etwas was mich begeistern kann. Wundertüten für Erwachsene, man weiß nicht wann man seine Box abholen kann, der Nervenkitzel beim auspacken und dann die Überraschung über den Inhalt. Immer wieder schön, aber monatlich 15 € wie bei anderen Anbietern wären dafür dann doch zu viel Geld. Wie es aussieht hatte ich aber bei der aktuellen Runde kein Glück…

8. Nicht erst seit Januar, aber hier wieder vermehrt lese ich total gerne Wohnzeitschriften. Wenn die nur nicht immer so teuer wären… aber ich betrachte einfach zu gern die eingerichteten Räume anderer Personen und hole mir Inspirationen. Scherzhaft sprechen Herr Nasca und ich immer vom Nestbautrieb, weil ich immer mal wieder ein bisschen was in unserer Wohnung verändere oder umdekoriere. So langsam wird aber alles perfekt, auch wenn immer noch einige Dauerbaustellen vorhanden sind.

9. Stürme! Der Wind pfeift, die Blätter fliegen tief, die Bäume biegen sich im Wind, der Mantel zerrt an einem und Frisuren sind eh hinfällig. Stürme fand ich schon immer toll, ganz nach dem Motto je doller, desto toller. Da kommt es gerade recht, dass die letzte Januarwoche hier quasi ein einziger wilder Sturm war. Sonne, Wolken und Regen immer im Wechsel, der Wind heult um die Hausecken… einfach schön. Und danach kuschlig drinnen wieder aufwärmen.

10. Eine meiner jüngsten Januarlieben (oder sollte ich besser sagen Laster?) ist der Chai-Tee. Ich meine schon vor dem Jahreswechsel hatte ich bei Britsknits endlich mal die Gelegenheit welchen zu probieren. Dabei hatte doch eine liebe Freundin und Kommilitonin jahrelang bei unserem wöchentlichen Kaffeeklatsch welchen getrunken! Obwohl ich sonst kein ausgesprochener Fan von Schwarztee bin gefällt mir hier gerade die Kombi mit viel Milch und den orientalischen Gewürzen. Mittlerweile habe ich mir auch selbst welchen gebraut nach dem hier von Britsknits verlinkten Rezept. Einfach nur lecker und genau richtig um einen im kalten Winter von innen aufzuwärmen.

Was soll ich sagen? Irgendwie gestaltet es sich ziemlich schwierig jeden Monat 10 Dinge die ich liebe zu finden, wenn es denn tatsächlich auch neue sein sollen. Ich will hier ja auch nicht immer mit denselben alten Kamellen langweilen…

Advertisements

2 Kommentare zu “10 Dinge die ich im Januar liebe

  1. Die Idee mit den 10 Lieblingsdingen finde ich aber gut. Darf ich noch öfter lesen kommen, auch wenn ich es für meinen Blog nicht adoptieren kann? Bei mir paßt es einfach vom Thema nicht …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s