Wandbehang

Unsere Wände im Flur präsentierten sich die letzten Jahre immer reichlich kahl. Erst hingen Bilder und Dekokränze der Oma rum, die wollten aber nicht recht zu uns passen und haben uns eigentlich auch nie wirklich gefallen. Also runter damit und ran an was Neues. Da mir die Petersburger Hängung gut gefällt sollte es etwas in die Richtung werden, allerdings nicht nur Bilder sondern auch anderer hübscher Deko-Kram. Bei Tedi war ich vor geraumer Zeit über hübsche unlackierte Vogelhäuschen gestolpert und hatte direkt zugegriffen. Diese malte ich simpel mit Wasserfarben an und wollte das ganze dann nach aktuellem Trend auf alt trimmen. Der ursprüngliche Plan mit Wasserfarben scheiterte, aber eine kreative Idee bzw. Umfunktionierung (mit dunkelbraunem Lidschatten abtupfen) klappte dann.

Aber eine ganze Wand voller Vogelhäuschen? Das wäre dann doch zu viel des Guten. Passende Bilder mussten noch her um zumindest den Anfang für den Wandbehang zu machen. Fündig wurde ich beim schwedischen Möbelhaus. Hier gab es kuriose Postkarten mit allerlei wunderlichem Getier. Die Entscheidung für neutrale weiße Bilderrahmen war da schon lange gefallen. Aktuell kommen noch alle aus der gleichen klarlinigen Serie, in Zukunft sollen da aber alle möglichen – gerne auch schnörkeligen – Bilderrahmen in weiß wild durcheinander hängen. Die Idee mit den dreidimensionalen Bildern stammt ebenfalls von Ikea, hier gibt es aus der Serie aber nur bunte Schmetterlinge. Passend zum Winter und Weihnachten habe ich deshalb Schneeflocken und Tannenbäume gewerkelt. Je nach Jahreszeit werden sich hier die Bilder aber abwechseln… oder ich besorge noch mehr Rahmen und habe irgendwann alle Jahreszeiten an der Wand vertreten. Das gilt es noch zu entscheiden.

So sieht der akutelle Stand aus:

Wandbehang

In den nächsten Jahren würde ich das Ganze gerne immer weiter wachsen lassen, mit hübschen Bildern, Dekorationsgegenständen, kuriosen Postkarten und ähnlichem. Noch sieht das alles leider relativ homogen aus, es fehlt die Abwechslung die einen immer wieder zum Staunen oder Schmunzeln bringt. Auch die Vogelhäuschen sind mir noch etwas zu kahl, da fehlt definitiv noch der letzte Schliff. Sollte ich jemals über passende Bewohner stolpern müssen die auf jeden Fall einziehen, ansonsten müssen die eben noch gebastelt werden… zusammen mit kleinen Gartenzäunen, Haustüren, Schildern, Büschen und Blumen… und was mir sonst noch alles in den Sinn kommt!

Advertisements

2 Kommentare zu “Wandbehang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s